JEKITS

Jedem Kind ein Instrument

Seit dem Schuljahr 2008/2009 nimmt die Höchstener Grundschule am Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ teil. Im 1. Schuljahr gewinnen die Kinder spielerische Einblicke in die Musik und lernen eine Vielzahl von Instrumenten, von der Blockflöte bis zum Cello, kennen. Im Laufe des 2. Halbjahres wählen die Kinder ein Lieblingsinstrument aus, das sie gerne erlernen möchten. Natürlich ist das Erlernen eines Instrumentes keine Pflicht. Die Kinder und Eltern entscheiden darüber, ob sie das JEKITS-Angebot annehmen.

Im 2. Schuljahr lernen die Kinder in kleinen Gruppen auf ihrem Instrument zu spielen. Das Instrument erhalten die Kinder dabei als Leihgabe für den Unterricht und das Üben Zuhause.

Im 2. Schuljahr haben die Kinder neben der Instrumentenstunde auch noch eine Ensemblestunde, in der alle Kinder gemeinsam musizieren.

Ein kleines Konzert am Ende des Schuljahres gibt den Eltern einen Einblick über den Stand des Gelernten.

Kontakt: Frau Guzinksi

Tel. 0231 – 411099

http://www.imbmusikbildung.de