Bundesjugendspiele

Im Zeitraum zwischen den Osterferien und den Sommerferien wird ein Tag für die Bundesjugendspiele ausgewählt. An diesem Tag entfällt der Stundenplan und alle Klassen fahren mit Bussen zum  Goystadion nach DO-Hörde.

Die beiden ersten Klassen durchlaufen im Wechsel neun verschiedene Parcoure mit verschiedenen Aufgaben zum Laufen, Springen und Werfen als Staffeln.

Ab der 2. Kl. durchlaufen die Klassen 6 Stationen in denen abwechselnd Wettkämpfe und Wettbewerbe mit der parallelen Klasse durchgeführt werden.

Wettkämpfe Wettbewerbe 
 50m – Lauf  Ausdauerlauf mit anschl. Zielwurf
 Weitwurf mit 80g Schlagball  Weitwurfstaffel
 Weitsprung  Weitsprungstaffel

Der Gesamterfolg in allen drei Wettkämpfen entscheidet in Bezug auf Junge/Mädchen und den Geburtsjahrgang welche Art Urkunde erreicht werden konnte.

Der Gesamterfolg der Wettbewerbe entscheidet darüber , welche Klasse Jahrgangsbeste werden konnte.Bald nach den Bundesjugendspielen gibt es eine Siegerehrung  bei der alle Kinder, die eine Ehrenurkunde erreicht haben, diese überreicht bekommen. Dabei erhalten auch jeweils der Jahrgangsbeste Junge und das jahrgangsbeste Mädchen einen kleinen Preis.

Außerdem werden idR die besten Jungen und Mädchen in die Schulmannschaft berufen, um unsere Schule erfolgreich bei den Stadtmeisterschaften im Stadion Rote Erde zu vertreten.

Bei den Bundesjugendspielen in dieser Form ist es notwendig, dass sich zahlreich Eltern als Helfer an den einzelnen Stationen zu Verfügung stellen.