Schulbücherei

Komm herein zu Jim Knopf und Pippi Langstrumpf ins Magische Baumhaus und lasse dich in die Welt der Geschichten entführen!

Seit über 10 Jahren gibt es an der Höchstener Grundschule jetzt schon eine Schulbücherei. Als der Bücherbus der Stadtbücherei auf dem Höchsten nicht mehr hielt, war klar: „Wir brauchen eine eigene Bücherei!“

Mit über 2600 Büchern kann sich der Bestand inzwischen wirklich gut sehen lassen. Sortiert in Bereiche wie “G wie Geschichten‘, ‚T wie Tiergeschichten‘, ‚A wie Abenteuer‘, ‚W wie Wissen‘ und auch die besonderer Rubrik ‚E wie Erstleser‘ können die Kinder in die Geschichtenwelt eintauchen. Dabei haben die Klassiker von Lindgren bis Preußler ebenso ihren Platz wie die neuen Reihen vom Baumhaus über den Möwenweg hinweg bis zum Tatort Erde.

Jeden Mittwoch können die Kinder die Bücherei besuchen und die gelesenen Bücher zurückgeben oder verlängern. Die Eltern des Büchereiteams beraten die Kinder gerne beim Aussuchen neuer Bücher und helfen beim Finden des gewünschten Buches. Dabei hilft es sehr, dass alle Bücher gut im Computer katalogisiert sind und diese auch in den Regalen sehr übersichtlich sortiert sind.

Wird die Rückgabe der Bücher vergessen, gibt es einen ‚Schneckenzettel‘. Das heißt dann: „Jetzt aber schnell zurückgeben, du Schnecke!“ Und dann heißt es nur noch sich schnell das nächste Buch auszuleihen …

 

Ausleihbedingungen der Schulbücherei Höchstener Grundschule

  • Ausleihe: Mittwochs, von 9.00 Uhr – 11.45 Uhr
  • Ausleihdauer: 2 Wochen
  • Verlängerung: einmalige Verlängerung um zwei Wochen möglich. Wie? mündlich während der Büchereizeit
  • Menge: höchstens drei Bücher
  • Rückgabe: bei nicht fristgerechter Abgabe erhält das Kind eine Erinnerung (Schneckenzettel), das Buch wird dann am nächsten Tag beim Klassenlehrer abgegeben
  • Verlust eines Buches: Ersatz durch Neukauf oder Spende eines ähnlichen Buches (eine Ausleihsperre bis zum Ersatz des Buches ist möglich)